Der Unterschied zwischen Seminaren und dem regulären Training

In Seminaren liegt der Focus auf ein bestimmtes Thema!

In Seminaren liegt der Focus auf ein bestimmtes Thema!

Nach zwei Interviews gehe ich heute wieder auf Fragen zum Krav Maga Training in Euskirchen ein. Obwohl diesmal ist es noch nicht mal eine direkt gestellte Frage, sondern mehr ein kleines Unverständnis zwischen den Begriffen Seminare und reguläres Training handelt.

Das reguläre Training findet regelmäßig dreimal die Woche statt (siehe Trainingszeiten). Dieses Training ist für Frauen und Männer ab 16 Jahren. Man kann jederzeit ohne Vorkenntnisse nach einem zweimaligen kostenlosen und unverbindlichen Probetraining in dieses Training einsteigen, da die Trainierenden in unterschiedliche Gruppen nach ihrem Erfahrungsstand aufgeteilt werden und trainieren.

Seminare finden unabhängig von regulären Training statt und haben den Sinn, in einem begrenzten Zeitraum (meist handelt es sich um Tagesseminare mit einer Dauer von 4-6 Stunden) ein spezielles Thema zu behandeln.

Es gibt zum einen Krav Maga Basisseminare, in denen sich Interessenten erstmalig einen Eindruck von Krav Maga verschaffen können oder Anfänger ihre Grundlagen vertiefen.

Frauenselbstverteidigungsseminare hingegen haben den Sinn, frauenspezifische Themen aufzugreifen, welche von Frauen ohne jegliche SV-Kenntnisse für sich als eine Art Erste-Hilfe-Kurs besucht werden können. Frau lernt in diesen Kursen in erster Linie Gefahren zu vermeiden, frühzeitig zu erkennen und im Notfall einfachste instinktive Techniken einzusetzen.

Neben diesen Seminarformen, gibts es noch berufsspezische Seminare, die nur bestimmten Berufsgruppen vorbehalten sind, wie z.B. Security Krav Maga nur für Sicherheitsfachleute, Mitarbeiter von Verkehsunternehmen oder Personal in entsprechenden Einrichtungen.

In Firmenseminaren werden hingegen gemeinsam mit den Firmen individuelle Ziele vereinbart, welche dann mit den Mitarbeitern in den Betrieben umgesetzt werden.

Des Weiteren gibt es Spezialseminare welche Themen wie Messer, Boden etc. beinhalten. Diese sind besonders für Kravisten, Kampfsportler, Kampfkünstler oder SVler anderer Systeme, sprich Personen mit Vorkenntnissen, interessant, die gerne ihre Kenntnisse erweitern oder vertiefen möchten.

Ich hoffe, ich konnte wenig Licht ins Seminarwirrwarr bringen und würde mich freuen, Sie beim regulären Krav Maga Training oder in einem meiner Seminare begrüßen zu dürfen.

Ihr

Dominik Lansen