Archiv der Kategorie: Erfahrungsberichte

Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Max B.

Max B., 25 Jahre, BundespolizistMax

  • Was machst Du beruflich?

Ich bin Polizeibeamter bei der Bundespolizei.

  • Warum trainierst Du Krav Maga der Krav Maga Union bei sicher und SELBST?

Weil es für mich eine sinnvolle Ergänzung zum polizeilichen Einsatztraining darstellt und mich das Konzept als „reines“ SV-System sehr überzeugt.

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Weiterlesen

Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Claudia K.

  • 10808181_719507064801416_934328071_n

    Claudia K.: „Ein schöner Nebeneffekt ist, dass ich abgenommen habe & ein paar Muskeln gewachsen sind!“

    Was machst Du beruflich?

Ich mache z. Zt meine Ausbildung zur Erzieherin und arbeite vorwiegend im Bereich der offenen Jugendarbeit. Nebenbei bilde ich mich als Anti-Aggressionstrainerin weiter.

  • Warum trainierst Du Krav Maga?

Ich trainiere Krav Maga , um einen Ausgleich zu meinem Job zu schaffen, aber auch um mich als Frau wehren  zu können. Dies gibt mir viel Sicherheit, gerade wenn ich abends alleine unterwegs bin. Aber auch in meinem Beruf, in dem ich häufiger in eskalierende Situationen mit den Jugendlichen  gerate , unterstützt mich das Training richtig zu handeln und zu deeskalieren.

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Bevor ich mit Krav Maga begonnen habe, habe ich Thai-/Kickboxen und Boxen gemacht. Ich bin dann zum Krav Maga gewechselt, da ich ein reales Selbstverteidigungssystem kennenlernen wollte. Weiterlesen

Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Anna G.

Anna G, 26 Jahre, Instandhaltungsplanerin & Studentin

  • Was machst Du beruflich?

    unnamed

    Anna G.: „Eine absolut aufgeschlossene und bunt gemischte Gruppe, die mit viel Spaß bei der Sache ist.“

Ich arbeite als Instandhaltungsplanerin in einer Papierfabrik und studiere berufsbegleitend an der rheinischen Fachhochschule in Köln.

  • Warum trainierst Du Krav Maga?

Für mich stellt das Krav Maga eine tolle Ergänzung zu meinem Training im Bereich des Tae Kwon Do dar, weil hier der Fokus stärker auf realitätsnahe Angriffssituationen und Straßenkampf gerichtet wird. Während beim Tae Kwon Do mehr der sportliche Aspekt im Vordergrund steht, geht es beim Krav Maga viel mehr darum, sich mit einem Ernstfall zu beschäftigen und entsprechende Verteidigungstechniken zu erlernen. Das Krav Maga bietet viele effektive aber vor allem einfache Wege sich zu verteidigen und Situation besser einschätzen zu können. Darüber hinaus ermöglicht es vor allem sich ein realistisches Bild von seinem eigenen Verhalten in verschiedenen Situationen zu machen, was ich persönlich für sehr wichtig halte.

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Weiterlesen

Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Alexander E.

Alexander E., 28 Jahre

  • Was machst Du beruflich?

    Alex E.

    Alex E.: „Die körperlich-mentale Belastung ist gut zu steuern!“

Ich bin selbstständiger, zertifizierter Masseur und befinde mich gleichzeitig in der Ausbildung zum Erzieher nach vorangegangenem Hochschulstudium in Philosophie und Erziehungswissenschaft (inkl. Kampfkünsten als Forschungs- und Arbeitsthema).

  • Warum trainierst Du Krav Maga?

Mir geht es um das Erlernen (vertiefter) Kenntnisse im Bereich SV (inkl. Gefahrenvermeidung, Deeskalation, unkooperative Trainingspartner, Szenarioarbeit).

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Weiterlesen

Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Britta H.

Britta H., 33Jahre, Friseurmeisterin

Britta H.: "Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, das man fast alle (s) schaffen kann."

Britta H.: „Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, das man fast alle (s) schaffen kann.“

  • Warum trainierst Du Krav Maga?

Warum ich Krav Maga trainiere? Weil es mir ein gutes Gefühl gibt zu wissen, dass ich mich wehren kann . Es macht mich aufmerksamer ,Situationen richtig einzuschätzen‘ und ich möchte es mir nicht nehmen lassen auch heute noch als Frau abends durch die Stadt nach hause zu gehen. Mir ist es wichtig Zivilcourage zu leben und zu wissen wie man (Frau ) sich sicher in brenzligen Situationen verhält bzw. sich da raus manövrieren zu können. 

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Vorkenntnisse hatte ich keine großen. Ich habe mal Frauen SV-Kurse besucht, die mir aber nicht ausführlich genug waren.  Weiterlesen