Krav Maga Euskirchen Teilnehmer(innen) berichten: Britta H.

Britta H., 33Jahre, Friseurmeisterin

Britta H.: "Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, das man fast alle (s) schaffen kann."

Britta H.: „Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, das man fast alle (s) schaffen kann.“

  • Warum trainierst Du Krav Maga?

Warum ich Krav Maga trainiere? Weil es mir ein gutes Gefühl gibt zu wissen, dass ich mich wehren kann . Es macht mich aufmerksamer ,Situationen richtig einzuschätzen‘ und ich möchte es mir nicht nehmen lassen auch heute noch als Frau abends durch die Stadt nach hause zu gehen. Mir ist es wichtig Zivilcourage zu leben und zu wissen wie man (Frau ) sich sicher in brenzligen Situationen verhält bzw. sich da raus manövrieren zu können. 

  • Hast du schon vorher Erfahrungen in einem Selbstverteidigungssystem oder in einer Kampfkunst/ einem Kampfsport gesammelt?

Vorkenntnisse hatte ich keine großen. Ich habe mal Frauen SV-Kurse besucht, die mir aber nicht ausführlich genug waren. 

  • Was gefällt Dir am Krav Maga Training in Euskirchen besonders gut?

Was mir am Training gefällt? Es ist eine tolle Gruppe. Als Frau hab ich die Möglichkeit mich aus zu probieren und mit jedem Kaliber zu trainieren. Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, das man fast alle (s) schaffen kann. Es ist für mich ein fester Bestandteil meiner Woche geworden. Es macht irre viel Spaß, weil es nichts super kompliziertes oder statisches ist. Ich empfinde Krav Maga als sehr hilfreich, es entwickelt sich immer weiter und ist gut umsetzbar, was Dominik wirklich klasse vermittelt.

  • Empfindest Du das Training als körperlich anstrengend? Wie wars am Anfang für Dich, wie ist es heute?

Das Schöne am Krav Maga ist, dass man nicht fit sein muss, wenn man beginnt es zu trainieren wird man aber mit der Zeit fit wie ein Turnschuh. Ich hab relativ schnell Erfolge gesehen und ganz nebenbei Gewicht reduziert. Am Anfang habe ich die Leute bewundert die so tolle Liegestütze machen, heute halte ich locker mit.

  • Der Frauenanteil in der Gruppe ist recht hoch, aber wie ist es für dich als Frau auch mit Männern aller Größen- und Gewichtsklassen zu trainieren? War das Anfangs eine Überwindung?

Nein, gar nicht ich trainiere sogar sehr gerne mit den Männern. Gegen wen möchte man sich denn verteidigen können? Die Chance von einer Frau angegriffen zu werden ist doch eher gering daher ist es toll das ich die Chance habe am lebenden Objekt zu üben…und unsere Männer in der Gruppe sind wirklich durch die Bank weg sympathisch.

  • Magst du den Leserinnen und Lesern noch etwas sagen?

Einfach mal rein schauen ,Turnschuhe einpacken und mit machen. Ich finde man sollte direkt mitmachen und es ausprobieren, um sich ein Bild davon zu machen.

  • Vielen Dank für das Interview